Aktuelles

Neues rund um die Aktion weltweit wichteln und die Zusammenarbeit mit Brot für die Welt

Liebe Freunde von WELTWEIT WICHTELN,
liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,
liebe Interessierte am Globalen Lernen mit Kindern,

das Jahr 2013 bringt für die Aktion WELTWEIT WICHTELN Veränderungen. Seit Anfang des Jahres betreuen Anna Kallenberger und Annette Schumm vom Büro in Stuttgart aus nicht mehr nur die Aktion mit der Wichtelhandpuppe, sondern auch die ökumenische Aktion Weihnachten weltweit. Sie arbeiten weiterhin eng mit Almendra Garcia de Reuter von der Evang. Kirche der Pfalz zusammen.

 

2005 war die Aktion WELTWEIT WICHTELN im südwestdeutschen Raum gestartet und hat viele Kindergruppen in Kindergottesdienst, Schule und Kindergarten angesprochen. Mit mehreren Auszeichnungen ausgezeichnet, z.B. als „Best practice“-Projekt Globales Lernen 2007 vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und dem Preis als „Offizielles Projekt der Weltdekade 2009/2010 der UNESCO, Bildung für nachhaltige Entwicklung“, konnte die Aktion sich gut positionieren. Bisher haben die Evangelischen Kirchen in Württemberg, Baden, Hessen und Nassau, der Pfalz und von Kurhessen-Waldeck gemeinsam mit der Vereinten Evangelischen Mission, dem Berliner Missionswerk, mission 21 (Schweiz) und der Evangelischen Mission in Solidarität (EMS) die Aktion getragen. Die genannten Landeskirchen hatten Brot für die Welt im vergangenen Jahr gebeten, doch eine gemeinsame Kinderaktion zu starten.

Ab 2013 ist Brot für die Welt bei dem Programm „Globales Lernen mit Kindern“ mit dabei. Ab jetzt steht die neue bundesweite und nun auch ökumenische Aktion im Vordergrund. Die neue Aktion heißt Weihnachten weltweit und ist eine Kooperation von Brot für die Welt, den katholischen Partnern Kindermissionswerk „Die Sternsinger“, Misereor und Adveniat. Die Aktion gibt es schon seit drei Jahren für katholische Gemeinden und wird im Advent 2013 erstmals ökumenisch durchgeführt. Wir freuen uns auf die neue Kooperation und auf Ihr Interesse, mit den Kindern daran teilzunehmen. Mehr Infos dazu unter www.weihnachtenweltweit.de.

 

Das Büro in Stuttgart koordiniert den evangelischen Teil der Aktion. Für Interessenten der katholischen Kirche arbeitet Frau Mossoux als Koordinatorin in Aachen bei den Sternsingern. Der ökumenische Ansatz bietet, so hoffen wir, eine breitere öffentliche Basis und eine noch intensivere Wahrnehmung der Kinderaktion. So öffnen sich vielleicht auch säkulare Kindereinrichtungen für „Weihnachten weltweit“.

 

Bis Ende 2015 soll die ökumenische Aktion Weihnachten weltweit die Aktion WELTWEIT WICHTELN in der Adventzeit abgelöst haben. Das Stuttgarter Büro wird den bisher an der Aktion Beteiligten noch bis Ende 2015 als Servicestelle für die Wichtelmaterialien zur Verfügung stehen. Es ist vorgesehen, dass es ab 2016 nur noch eine Aktion im Advent geben wird.

 

WELTWEIT WICHTELN hatte sich ja recht schnell von der reinen Adventsaktion zu einer Ganzjahresaktion zum Globalen Lernen mit Kindern entwickelt. Das Wissen und  Materialien der Ganzjahresaktion werden nach und nach von Brot für die Welt übernommen und ergänzt. So soll es für Gruppen kindgerechte Materialien und Arbeitshilfen zu Themen wie Erntedank, fairer Handel oder Ernährung weltweit geben. Diese sind dann auch auf der Website von Brot für die Welt zu finden und können dort bestellt werden.

 

Wir danken Ihnen herzlich für Ihr bisheriges Interesse und Ihre Unterstützung und freuen uns, wenn Sie auch künftig die Möglichkeiten von Weltweit Wichteln/Weihnachten weltweit nutzen und andere darauf hinweisen.

 

Gerd Sander, Leitung Stabsstelle Kommunikation, EMS

Helmut Pestner, Öffentlichkeitsreferent Brot für die Welt

Anna Kallenberger und Annette Schumm, Koordinatorinnen Globales Lernen
Brot für die Welt, Weihnachten weltweit, WELTWEIT WICHTELN